Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Dezernent/Dezernentin (m/w/d) für Technik mit Schwerpunkt operative IT-Sicherheit

Mann und Frau schauen in einem Technikraum auf ein Tablet
Dezernent/Dezernentin (m/w/d) für Technik mit Schwerpunkt operative IT-Sicherheit
Bewerbungsfrist: 02.02.2022. Wir freuen uns auf Sie.
LKA NRW

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Dezernentin/en (m/w/d) im Dezernat ZA 3 - Technik mit Schwerpunkt operative IT-Sicherheit (Wertigkeit A13 / A14 LBesO A NRW), Kennziffer: 2022-Beamte-Dezernent IT ZA 3.

Die Zentralabteilung ist Servicepartner aller Abteilungen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und stellt die Infrastruktur bereit, die die Dienststellen des Landeskriminalamtes in die Lage versetzen, ihre operativen und kriminalistischen Aufgaben wahrzunehmen. Sie ist in fünf Dezernate gegliedert. Das Dezernat ZA 3 umfasst die Sachgebiete ZA 3.1 „IT-Technik und Anwenderunterstützung“ und ZA 3.2 „Kfz-, Waffen- und Geräteangelegenheiten“.

Im Sachgebiet ZA 3.1 verantworten wir alle Bereiche der OU-Administration (Domäne) sowie die gesamte DV-Technik. Hier wird in den Teams Netzwerktechnik, Administration Server/Client, IT-Service-Desk, Software/Lizenzmanagment und Logistik eng zusammengearbeitet. Im Sachgebiet ZA 3.2 wird die Technik für den Einsatz im Außendienst verwaltet. Darunter fallen u.a. Waffen, Ausrüstungsgegenstände, Fahrzeuge und Funkgeräte. Weiterhin ist im Dezernat ZA 3 das Team Informationssicherheit angesiedelt.

Die Zentralabteilung ist Servicepartner aller Abteilungen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und stellt die Infrastruktur bereit, die die Dienststellen des Landeskriminalamtes in die Lage versetzen, ihre operativen und kriminalistischen Aufgaben wahrzunehmen. Sie ist in fünf Dezernate gegliedert. Das Dezernat ZA 3 umfasst die Sachgebiete ZA 3.1 „IT-Technik und Anwenderunterstützung“ und ZA 3.2 „Kfz-, Waffen- und Geräteangelegenheiten“.

Im Sachgebiet ZA 3.1 verantworten wir alle Bereiche der OU-Administration (Domäne) sowie die gesamte DV-Technik. Hier wird in den Teams Netzwerktechnik, Administration Server/Client, IT-Service-Desk, Software/Lizenzmanagment und Logistik eng zusammengearbeitet. Im Sachgebiet ZA 3.2 wird die Technik für den Einsatz im Außendienst verwaltet. Darunter fallen u.a. Waffen, Ausrüstungsgegenstände, Fahrzeuge und Funkgeräte. Weiterhin ist im Dezernat ZA 3 das Team Informationssicherheit angesiedelt.

 

Was Sie erwartet
  • Fortentwicklung der operativen Informationssicherheit in der IT-Organisation
  • Entwicklung von technischen Standards
  • Leitung von Projekten
  • Umsetzung des IT-Grundschutzes, z. B.
    • Erstellung von Risikoanalysen
    • Begleitung und Fortschreibung von IT-Sicherheitskonzepten
    • Fertigung von Rechte- und Rollenkonzepten (Verwaltung der Domäne, der Netzwerke und der Serverinfrastruktur)
    • Erarbeiten und Fortschreiben von Datensicherungskonzepten
    • Konzept zur Gewährleistung der IT-Sicherheit von Sondernetzen im LKA NRW

 

Was wir zwingend erwarten
  • Beamtin/Beamter (m/w/d) der Laufbahn besonderer Fachrichtung, technische Dienste, der Laufbahngruppe 2.2 in einem Amt der Besoldungsgruppe A 13 oder A 14 LBesO A NRW oder
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister oder Master an einer Universität bzw. einer Fachhochschule) in den Bereichen Informationssicherheit, Compliance, IT oder Datenschutz und Vorliegen der laufbahnrechtlichen und beamtenrechtlichen Voraussetzungen zwecks Verbeamtung als Direkteinsteigerin/ Direkteinsteiger (m/w/d); (hierfür ist u.a. eine hauptberufliche Tätigkeit in einem einschlägigen Bereich von mindestens zwei Jahren und sechs Monaten vorzuweisen)
  • mehrjährige Erfahrung in der Umsetzung von Informationssicherheitsstandards nach BSI-Grundschutz-Kompendium oder ISO27001
  • Fachkenntnisse und Erfahrungen in Methoden des Projektmanagements (z. B. Prince2, Scrum, PMP)
Was wir uns wünschen
  • Mehrjährige Führungserfahrung im Bereich einer IT-Organisation
  • Fundierte Kenntnisse in der Informations- und Kommunikationstechnik
  • Zielorientierte Formulierung von Berichten und Entscheidungsvorlagen
  • Kenntnisse der polizeilichen IT-Landschaft
  • Sicheres und repräsentatives Auftreten
  • Besitz fachlicher Qualifikationen wie:
    • Information Security Officer – ISO (TÜV) – IT-Sicherheitsbeauftragter gemäß ISO 27001 und IT-Grundschutz
    • ISO/IEC 27001 – Informationssicherheitsmanagement – Auditor
    • IT-Grundschutz-Praktiker (z. B. TÜV Nord)
    • IT-Grundschutz-Berater (z. B. TÜV Nord)
Darüber hinaus bringen Sie folgende Kompetenzen mit
  • Organisations- und Planungsfähigkeit
  • Fähigkeit zu strategischem Denken
  • Entscheidungs- und Umsetzungsfähigkeit
  • Fachwissen
  • Kooperationsfähigkeit
  • Fähigkeit zum Führen von Mitarbeitern

 

Das bieten wir Ihnen
  • Aufgabenvielfalt
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • modernes Arbeitsumfeld
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • Behördenkantine
  • Behördliches Gesundheitsmanagement
  • vergünstigtes Jobticket
  • gute ÖPNV Anbindung
  • gute Vereinbarkeit von Familie & Beruf (www.buk-familienservice.de)

 

Die Wahrnehmung der Tätigkeit in Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Wir fördern die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt. Frauen werden nach Maßgaben des LGG NRW und LBG NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir bemühen uns um die Einstellung schwerbehinderter Menschen und ihnen Gleichgestellter im Sinne des § 2 SGB IX; Bewerbungen aus diesem Personenkreis sind ausdrücklich erwünscht.

Was Sie darüber hinaus noch wissen müssen

Im Falle einer Einstellung ist nach dem SÜG NW1 eine Überprüfung von Ihnen und Ihrer Ehefrau/Ihrem Ehemann bzw. Ihrer Partnerin/Ihrem Partner, mit der/dem Sie in eheähnlicher Gemeinschaft leben, erforderlich. Hierzu müssten Sie ggf. zu gegebener Zeit Ihre Zustimmung erteilen.

Die Auswahlentscheidung erfolgt nach den Grundsätzen der Bestenauslese, ggf. werden die in der Ausschreibung geforderten Kompetenzen im Rahmen eines strukturierten Interviews überprüft.

[1] Sicherheitsüberprüfungsgesetz Nordrhein-Westfalen vom 07.03.1995

Datenschutzhinweis

Den Datenschutzhinweis finden Sie am rechten Rand als Download (mobile Ansicht unten).

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung auf dem Dienstweg bis zum 02.02.2022 möglichst per E-Mail mit dem Betreff „2022-Beamte-Dezernent IT ZA 3“ an BewerbungBeamte.LKA@polizei.nrw.de, oder schriftlich an das Landeskriminalamt NRW, Dezernat ZA 2/Sachgebiet ZA 2.1,Völklinger Str. 49, 40221 Düsseldorf.

Das fügen Sie Ihrer Bewerbung bei

  • Bewerbungsanschreiben
  • Beruflicher Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Beurteilungen
  • Schul- und Berufsabschlüsse sowie Studiennachweise
  • Einverständniserklärung zur Anforderung der Personalakte

Wir weisen darauf hin, dass der Eingang der Bewerbung beim LKA NRW zur Einhaltung der o. g. Frist maßgeblich ist. Die Vorlage der Originalnachweise wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erwartet. Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Ihr Ansprechpartner

Für fachliche Fragen zu den ausgeschriebenen Stellen:

Herr Schmidt (Dezernatsleiter-Vertreter ZA 3), Tel. +49 211 939 7310.

Für Fragen zum Auswahlverfahren/Tarifrecht:

Frau Rauen (SBin Personalangelegenheiten), Tel. +49 211 939 7267.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110