Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

IT-Spezialisten (m/w/d)

Holografischer PC mit Benutzer
IT-Spezialisten (m/w/d)
Bereiche: Softwaretest, Support und Administration. Das klingt nach Ihnen? Dann bewerben Sie sich bis 02.08.2021.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

IT-Spezialisten (m/w/d) in den Bereichen Softwaretest, Support und Administration (Kennziffer 2021-Tarif-029).

Die Stellen sind in der Abteilung 4, Dezernat 41, Teildezernat 41.3 zu besetzen und nach EG 11 TV-L bewertet.

Zur Abteilung 4 Cybercrime gehören u. a. Ermittlungskommissionen für herausragende Verfahren im Bereich Computerkriminalität, die Auswertestelle für Kinderpornografie, die landeszentrale IuK-Ermittlungsunterstützung, die Telekommunikationsüberwachung sowie Dienststellen zur Auswertung, Analyse und Prävention der Computerkriminalität.

Das Teildezernat 41.3 entwirft, implementiert, testet und supportet Softwarelösungen für die Polizei NRW.

Was Sie erwartet
  • Entwicklung und Anpassung automatisierter und manueller Lösungen zum Test von Software

  • Erstellung und Pflege von Testdokumentation, Testfällen und fortlaufende Mitentwicklung von Testkonzepten und –verfahren

  • Konzeption, Erstellung und Weiterentwicklung von Testdatensätzen

  • Technischer und fachlicher Support

  • Integration der Testverfahren in die Continuous Integration Pipeline / DevOps-Umgebung

  • Administration der CI-Umgebung sowie angrenzender Infrastruktur auf Linux-Basis

Was wir zwingend erwarten
  • Abschluss eines einschlägigen Studiums im Bereich der IT bzw. eines vergleichbaren Studiengangs, oder

  • einschlägiger Berufsabschluss (z. B. Fachinformatiker oder ähnliche Ausbildung mit Schwerpunkt Informationstechnik) mit einschlägiger Berufserfahrung in den oben beschriebenen Aufgaben

  • Deutsch fließend in Wort und Schrift.

Was wir uns wünschen
  • Praktische Berufserfahrungen

  • Gute IT-Kenntnisse, gerne Erfahrungen in der Softwareentwicklung

  • Bereitschaft zur intensiven Fortbildung

  • Gute Kommunikationsfähigkeit

  • Gute englische Sprachkenntnisse   

  • Erfahrungen im Bereich Testautomatisierung

  • ISTQB-Zertifizierung

  • Erfahrungen mit Containerisierung (Docker)

  • Erfahrungen mit Linux-Systemadministration

Das bieten wir Ihnen
  • Aufgabenvielfalt

  • Sinnvolle gesellschaftlich relevante Tätigkeit

  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten

  • Ein modernes Arbeitsumfeld

  • Flexible Arbeitszeitmodelle

  • Behördenkantine

  • Sportmöglichkeiten im Haus

  • Behördliches Gesundheitsmanagement

  • Ein vergünstigtes Jobticket

  • Kostenlose Parkplätze

  • Gute ÖPNV Anbindung

  • Gute Vereinbarkeit von Familie & Beruf

  • Jobsicherheit

Die Wahrnehmung der Tätigkeit in Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Wir fördern die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt. Frauen werden nach Maßgaben des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir bemühen uns um die Einstellung schwerbehinderter Menschen und ihnen Gleichgestellter im Sinne des § 2 SGB IX; Bewerbungen aus diesem Personenkreis sind ausdrücklich erwünscht.

Im Rahmen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bieten wir ein Eltern-Kind-Büro, Kinderferienbetreuung sowie geeignete und zuverlässige Unterstützung bei der Kinderbetreuung durch den BUK-Familienservice (www.buk-familienservice.de) an.

Es wird gebeten zu beachten, dass mit der Eingabe der Bewerbung erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens gemäß § 18 (1) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vorübergehend gespeichert werden.

Datenschutzhinweis

Den Datenschutzhinweis finden Sie rechts im Downloadbereich.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit dem Betreff „Softwaretester TD 41.3“ und unter Angabe der Kennziffer 2021-Tarif-029 vorzugsweise elektronisch und ausschließlich als PDF-Datei und möglichst in einer Datei bis zum 02.08.2021 an za21BewerbungFuest.LKA@polizei.nrw.de.

Das fügen Sie Ihrer Bewerbung bei

  • Bewerbungsanschreiben

  • Lebenslauf

  • Zertifikate über Fortbildungen/Lehrgänge

  • Schul- & Berufsabschlüsse

  • Arbeitszeugnisse

Wir weisen darauf hin, dass der Eingang der Bewerbung beim LKA NRW zur Einhaltung der o.g. Frist maßgeblich ist. Die Vorlage der Originalnachweise wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erwartet. Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Ihre Ansprechpartner

Für fachliche Fragen zu den ausgeschriebenen Stellen:

Herr Kahr (Teildezernatsleiter 41.3), Tel. +49 211 939 4130 und Herr Siebenlist (Stellvertreter), Tel. +49 211 939 4131.

Für Fragen zum Auswahlverfahren/Tarifrecht:

Frau Grimmer, Tel. +49 211 939 7261 und Frau Tübke, Tel. +49 211 7248 (SBin Personalangelegenheiten)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110