Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) „Besprechungsraummanagement und zentrale Warenannahme“

Sachbearbeiter am PC
Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) „Besprechungsraummanagement und zentrale Warenannahme“
Sie können sich bis 21.07.22 bewerben. Wir freuen uns auf Sie.
LKA NRW

Kriminalitätsbekämpfung erfolgreich machen, das ist unser Ziel. Die Leistungen unserer rund 1.800 Beschäftigten sind in vielen Bereichen entscheidende Grundlage für die Verhütung und Aufklärung von Kriminalität in NRW. Gehören auch Sie dazu.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d)
für das Dezernat ZA 1, Sachgebiet ZA 1.2
„Besprechungsraummanagement und zentrale Warenannahme“

Kennziffer 2022-Tarif-024
Bei Vorliegen der persönlichen sowie tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 8 TV-L.

Das Sachgebiet ZA 1.2 ist als Servicedienststelle zuständig für die Verwaltung aller Liegenschaften des LKA NRW.

Neben der Bewirtschaftung der vom LKA NRW genutzten Grundstücke, Gebäude und Räume gehören die Mitwirkung bei Bauvorhaben, die Sicherung der Liegenschaften, die Betreuung technischer Anlagen und Einbauten, die Steuerung externer Reinigungsdienstleistungen sowie das Auftrags- und Vertragswesen zum Aufgabenbereich.

Der Sicherheits- und Pfortendienst, die Druckerei, der Hausdienst, die Haustechnik und die Poststelle mit ihrem Botendienst sowie die zentrale Warenannahme und das Besprechungsraummanagement erbringen vielfältige Serviceleistungen. Die Bereiche Arbeitsschutz und Brandschutz bearbeiten insbesondere präventive Maßnahmen zum Schutze aller Bediensteten.

 

Was Sie erwartet

Besprechungsraummanagement

  • Verwaltung der zentralen Besprechungsräume mittels eines (VBA-basierten) Buchungssystems
  • Betreuung und Fortentwicklung des (VBA-basierten) Buchungssystems
  • Administration von Informationsbildschirmen
  • Erstellen, Erweitern und Verwalten von Dokumenten (z. B. Bedienungsanleitungen, Sicherheitshinweise, Leistungsbeschreibungen, usw.)
  • Herrichtung der Räume (Sicherstellung des Auf- und Abbaus von Mobiliar, Ausstattung mit Getränken und Geschirr, Kostenabrechnung, Bereitstellung und Betreuung von Moderationsmaterial und Veranstaltungstechnik, Qualitätskontrolle)
  • Ständige Qualitätskontrolle der Besprechungsräume sowie Sicherstellung einer zeitnahen Mangel- bzw. Schadensbehebung
  • Zukunftsorientierte Fortentwicklung der zentralen Besprechungsräume, Veranstaltungstechnik

Zentrale Warenannahme

  • Organisation und Überwachung sämtlicher Warenein- und Ausgangslieferungen sowie von Ver- und Entsorgungsdienstleistungen inkl. des Be- und Entladevorgangs
  • Zufahrtskontrolle und Zuordnung von Ladestellen im Anlieferungsbereich
  • Einlagerung unter Beachtung technischer, ökonomischer und sicherheitsrelevanter Gesichtspunkten, Neu- oder Umverpacken in lagergerechte Einheiten unter Beachtung der notwendigen Lagerbedingungen und Lagerkapazitäten
  • Qualitätskontrolle der eingehenden Sendungen (Prüfung auf Vollständigkeit und Beschaffenheit, Kontrolle auf Einhaltung der vorgeschriebenen Anliefervorgaben und Begleitpapiere)
  • Mitwirkung bei Planungen von (Groß-)Veranstaltungen (z. B. Fachtagungen, Pressekonferenzen)
  • Bereit- und Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Veranstaltungstechnik in allen Phasen von Veranstaltungen (insb. Beschallungsanlage, Präsentationstechnik, Beamer, Notebooks, sonstige Medientechnik)
  • Planung, Vorbereitung und technische Betreuung von Videokonferenzen und hybriden Veranstaltungen
  • Bereitstellung und technische Betreuung des Video-Konferenz-Systems
  • Durchführung des First-Level-Supports bei medientechnischen Problemen
  • Dokumentation der Wareneingänge- und Ausgänge, insb. buchmäßige Erfassung im IT-Verfahren EPOS.NRW, Steuerung und Ablage der Dokumentation, Inventarisierung
  • Verteilung der eingehenden Sendungen (auch mittels Fördergeräte)
  • Mitwirkung bei der Versandfertigmachung größerer Warensendungen, Zusammenstellen von Lieferungen und Warensendungen, Erstellen der Begleitpapiere, Überwachung des Abholvorgangs

 

 

 

 

Was wir zwingend erwarten
  • eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation

oder

  • Logistikmeister/Logistikmeisterin, Fachwirt/Fachwirtin für Logistiksysteme, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachkraft für Lagerlogistik und Materialwirtschaft oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Führerschein der Klasse B

 

Was wir uns wünschen
  • Befähigung zur Kommunikation mit unterschiedlichsten internen und externen Kunden in Wort und Schrift
  • Ausgeprägtes technisches Verständnis und Wissen
  • Sicherer Umgang mit Windows-Standard-Anwendungen (Word, Excel, Outlook usw.)  
  • Handwerkliches und organisatorisches Geschick
  • Körperliche Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit
  • einschlägige Berufserfahrung (mindestens 2 Jahre), nach Möglichkeit im öffentlichen Dienst

 

Darüber hinaus bringen Sie folgende Kompetenzen mit
  • Eigeninitiative/Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • Kenntnisse von verwaltungstechnischen und verwaltungsrechtlichen Zusammenhängen  
  • Flexibilität und Leistungsmotivation
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum planerischen Denken

 

Das bieten wir Ihnen
  • Aufgabenvielfalt
  • Sinnvolle gesellschaftlich relevante Tätigkeit
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Ein modernes Arbeitsumfeld
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Behördenkantine   
  • Kostenlose Parkplätze
  • Behördliches Gesundheitsmanagement
  • Ein vergünstigtes Jobticket
  • Gute ÖPNV Anbindung
  • Gute Vereinbarkeit von Familie & Beruf
  • Jobsicherheit

 

Die Wahrnehmung der Tätigkeit in Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Wir fördern die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt. Frauen werden nach Maßgaben des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir bemühen uns um die Einstellung schwerbehinderter Menschen und ihnen Gleichgestellter im Sinne des § 2 SGB IX; Bewerbungen aus diesem Personenkreis sind ausdrücklich erwünscht.

Im Rahmen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bieten wir ein Eltern-Kind-Büro, Kinderferienbetreuung sowie geeignete und zuverlässige Unterstützung bei der Kinderbetreuung durch BUK-Familienservice (www.buk-familienservice.de) an.

Es wird gebeten zu beachten, dass mit der Eingabe der Bewerbung erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens gemäß § 18 (1) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
vorübergehend gespeichert werden.


Die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch das LKA NRW für Stellenausschreibungen (Datenschutzhinweis)

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit dem Betreff „ZA 1.2 - Zentrale Warenannahme und Besprechungsraummanagement“ und unter Angabe der Kennziffer 2022-Tarif-024 vorzugsweise elektronisch (als pdf-Dokument) und bis zum 21.07.2022 an za21BewerbungFuest.LKA [at] polizei.nrw.de.

Das fügen Sie Ihrer Bewerbung bei:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Schul- & Berufsabschlüsse 
  • Arbeitszeugnisse
  • Zertifikate Fort- & Weiterbildungen


Wir weisen darauf hin, dass der Eingang der Bewerbung beim LKA NRW zur Einhaltung der o.g. Frist maßgeblich ist.

Bei postalischen Bewerbungen reichen Sie bitte Ihre Unterlagen als Kopien ein (keine Originale) und verzichten auf die Verwendung von Bewerbungsmappen. Die Vorlage der Originalnachweise wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erwartet. Bewerbungsunterlagen werden grundsätzlich nicht zurückgeschickt. Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Ihre Ansprechpartner

Für fachliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle
Herr Werth Tel. +49 211 939-7120
(Leiter des Sachgebietes ZA 1.2)
 

Für Fragen zum Auswahlverfahren/Tarifrecht
Frau Hegemann Tel. +49 211 939-7271
(SBin Personalangelegenheiten)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110