Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Teamleitung (m/w/d) im Haushaltscontrolling

Frau schreibt Idee mit Marker auf Glaswand
Teamleitung (m/w/d) im Haushaltscontrolling
Bewerbungsfrist: 08.10.2021. Wir freuen uns auf Sie.
LKA NRW

Kriminalitätsbekämpfung erfolgreich machen, das ist unser Ziel. Die Leistungen unserer
rund 1.700 Beschäftigten sind in vielen Bereichen entscheidende Grundlage für die Verhütung und Aufklärung von Kriminalität in NRW. Gehören auch Sie dazu.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Dezernat ZA 1, Sachgebiet ZA 1.1 „Haushalts- und Wirtschaftsangelegenheiten“ eine/einen

Teamleiterin/Teamleiter (m/w/d) im Haushaltscontrolling Entgeltgruppe bis EG 11 (Kennziffer 2021-Tarif-032)

Das Sachgebiet ZA 1.1 ist Servicedienststelle des LKA in allen Haushalts- und Wirtschaftsangelegenheiten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebietes ZA 1.1 sind ausgebildete Verwaltungsbeamtinnen/Verwaltungsbeamte sowie Regierungs-beschäftigte, die verantwortlich sind für die nach Vorgabe der Rahmenbedingungen des Haushalts- und Vergaberechts durchzuführenden Beschaffungen und Unterhaltungen aller in der Behörde benötigten Ge- und Verbrauchsgüter. Dies erstreckt sich vom Bürobedarf über Spezial-Kfz. und Observationstechnik bis hin zu hochempfindlichen Analysegeräten sowie der Versorgung mit externen Dienstleistungen wie z. B. Wartungsverträge oder wissenschaftliche Untersuchungsleistungen, welche die Abteilungen/ Dezernate des LKA NRW zur Erfüllung ihrer polizeilichen Aufgaben benötigen. Außerdem werden hier alle persönlichen Zahlungen wie beispielsweise Reisekosten berechnet und angewiesen sowie Schadensersatzangelegenheiten bearbeitet.

Der Beschäftigungsort befindet sich in unserer Außenstelle in Düsseldorf-Golzheim.

Was Sie erwartet
  •     Überwachung der Abteilungsbudgets und zugewiesenen Haushaltsmittel
  •     Unterstützung des Vertragsmanagements  
  •     Überwachung von Projektbudgets für zentral finanzierte Maßnahmen
  •     Fachliche Leitung des Teams „Haushalts-controlling /  EPOS.NRW“
  •     Konzeptionelle Arbeiten
  •     Rechtliche Bewertung von Vorgängen nach besonderer Zuweisung
Was wir zwingend erwarten
  • Abgeschlossene Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin/zum Verwaltungsfachwirt  

oder  

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium oder vergleichbarer Abschluss im Bereich der Verwaltungswissenschaften, der Rechtswissenschaften oder der Wirtschaftswissenschaften

Wir erwarten eine engagierte, verantwortungsbewusste und teamfähige Persönlichkeit mit der Fähigkeit sich auch eigenständig in unterschiedliche Bereiche einzuarbeiten.

Was wir uns wünschen
  • Kenntnisse des Haushalts-, Vergabe- und Zivilrechts
  • Erfahrungen mit EPOS.NRW (SAP) und/oder dem Vergabemanagementsystem (VMS) oder die Bereitschaft, Kenntnisse in der Anwendung der Software durch Fortbildungsmaßnahmen zu erwerben
  • Kenntnisse über Organisationsstrukturen und Verwaltungsprozesse
Darüber hinaus sollten Sie folgende Kompetenzen mitbringen
  • sicheres und freundliches Auftreten

  • ausgeprägte Serviceorientierung

  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

  • Selbständige Arbeitsweise

  • Zuverlässigkeit, Loyalität und Gewissenhaftigkeit

Das bieten wir Ihnen
  • Aufgabenvielfalt
  • Sinnvolle gesellschaftlich relevante Tätigkeit
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Ein modernes Arbeitsumfeld
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Behördliches Gesundheitsmanagement
  • Ein vergünstigtes Jobticket
  • Gute ÖPNV Anbindung
  • Gute Vereinbarkeit von Familie & Beruf
  • Jobsicherheit

Die Wahrnehmung der Tätigkeit in Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Wir fördern die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt. Frauen werden nach Maßgaben des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir bemühen uns um die Einstellung schwerbehinderter Menschen und ihnen Gleichgestellter im Sinne des § 2 SGB IX; Bewerbungen aus diesem Personenkreis sind ausdrücklich erwünscht.

Im Rahmen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bieten wir ein Eltern-Kind-Büro, Kinderferienbetreuung sowie geeignete und zuverlässige Unterstützung bei der Kinderbetreuung durch BUK-Familienservice (www.buk-familienservice.de) an.

Es wird gebeten zu beachten, dass mit der Eingabe der Bewerbung erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens gemäß § 18 (1) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vorübergehend gespeichert werden.

Datenschutzhinweis

Hinweise zum Datenschutz finden Sie auf der rechten Seite als Download.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit dem Betreff Haushaltscontrolling und unter Angabe der Kennziffer 2021-Tarif-032 vorzugsweise elektronisch (pdf-Dokument) bis zum 08.10.2021 an: za21BewerbungFuest.LKA@polizei.nrw.de.

Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen

ZA 2.1. Personalangelegenheiten

Fr. Hegemann

Völklinger Straße 49

40221 Düsseldorf

Das fügen Sie Ihrer Bewerbung bei:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Arbeitszeugnisse
  • Schul- & Berufsabschlüsse
  • Zertifikate über Fort- und Weiterbildungen

Wir weisen darauf hin, dass der Eingang der Bewerbung beim LKA NRW zur Einhaltung der o.g. Frist maßgeblich ist.

Bei postalischen Bewerbungen reichen Sie bitte Ihre Unterlagen als Kopien ein (keine Originale) und verzichten auf die Verwendung von Bewerbungsmappen. Die Vorlage der Originalnachweise wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erwartet. Bewerbungsunterlagen werden grundsätzlich nicht zurückgeschickt. Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Ihre Ansprechpartner

Für fachliche Fragen zu den ausgeschriebenen Stellen: 

Herr Kraß, Tel. +49 211 939 7170 (stellvertretender Leiter des Sachgebietes ZA 1.1).

Für Fragen zum Auswahlverfahren/Tarifrecht: 

Frau Hegemann (Sachbearbeiterin Personalangelegenheiten), Tel. +49 211 939 7271.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110