Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Wissenschaftliche Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen mit Schwerpunkt Softwarearchitektur (m/w/d)

Mann an Laptop
Wissenschaftliche Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen mit Schwerpunkt Softwarearchitektur (m/w/d)
Bewerbungsfrist: 11.08.2021. Wir freuen uns auf Sie.
LKA NRW

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Softwarearchitektur (Kennziffer 2021-Tarif-005)

im Teildezernat 41.3 „Softwareentwicklung und Ermittlungsunterstützung". Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 TV-L bewertet.

Zur Abteilung Cybercrime des LKA gehören u. a. Ermittlungskommissionen für herausragende Verfahren im Bereich Computerkriminalität, die Auswertestelle für Kinderpornografie, die landeszentrale IT-Ermittlungsunterstützung, die Telekommunikationsüberwachung sowie Dienststellen zur Auswertung, Analyse und Prävention der Computerkriminalität.

Das Teildezernat 41.3 „Softwareentwicklung und Ermittlungsunterstützung“ arbeitet eng mit unterschiedlichen Ermittlungsdienststellen zusammen. Hierbei werden kriminalfachliche Anforderungen erhoben, anschließend maßgeschneiderte Lösungen in agilen Teams entwickelt, implementiert, fortlaufend angepasst und supportet. Teildezernat 41.3 verantwortet somit Softwareverfahren über ihren gesamten Lebenszyklus.

Was Sie erwartet
  • Leitung von Entwicklungsteams unter Nutzung agiler Methoden (v.a. Scrum)
  • Planung und Steuerung der Entwicklung
  • Verantwortliche Konzeptionierung und Weiterentwicklung von IT-Anwendungen
  • Erhebung kriminalfachlicher IT-Bedarfe und Requirements Engineering
Was wir zwingend erwarten
  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik oder vergleichbarer Fachrichtung
Was wir uns wünschen
  • Mehrjährige praktische Erfahrung im Bereich der Softwareentwicklung
  • Erfahrung in der Leitung von Entwicklungsteams, idealerweise unter Nutzung agiler Methoden
  • Erfahrung im Umgang mit Tools zur Projektsteuerung (z. B. Jira, YouTrack, etc.)
  • Nachgewiesene Kenntnisse in agilen Methoden
  • Gute Programmierkenntnisse (z.B. Java, Python, etc.)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Darüber hinaus bringen Sie folgende Kompetenzen mit
  • Hohe Leistungsbereitschaft
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Hohe soziale Kompetenz
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Teamfähigkeit
  • Delegationsfähigkeit
Das bieten wir Ihnen
  • Aufgabenvielfalt
  • Sinnvolle gesellschaftlich relevante Tätigkeit
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Ein modernes Arbeitsumfeld
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Behördenkantine
  • Kostenlose Parkplätze
  • Behördliches Gesundheitsmanagement
  • Ein vergünstigtes Jobticket
  • Gute ÖPNV Anbindung
  • Gute Vereinbarkeit von Familie & Beruf
  • Jobsicherheit

Die Wahrnehmung der Tätigkeiten in Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Wir fördern die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt. Frauen werden nach Maßgaben des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir bemühen uns um die Einstellung schwerbehinderter Menschen und ihnen Gleichgestellter im Sinne des § 2 SGB IX; Bewerbungen aus diesem Personenkreis sind ausdrücklich erwünscht.

Im Rahmen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bieten wir ein Eltern-Kind-Büro, Kinderferienbetreuung sowie geeignete und zuverlässige Unterstützung bei der Kinderbetreuung durch BUK-Familienservice (www.buk-familienservice.de) an.

Es wird gebeten zu beachten, dass mit der Eingabe der Bewerbung erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens gemäß § 18 (1) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vorübergehend gespeichert werden.

Datenschutzhinweis

Den Datenschutzhinweis finden Sie rechts im Downloadbereich.

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit dem Betreff „Softwarearchitektur“ und unter Angabe der Kennziffer 2021-Tarif-005 vorzugsweise elektronisch und ausschließlich als PDF-Dokument bis zum 11.08.2021 an za21BewerbungFuest.LKA@polizei.nrw.de.

Das fügen Sie Ihrer Bewerbung bei

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Schul- & Berufsabschlüsse
  • Arbeitszeugnisse
  • Zertifikate über Fortbildungen/ Lehrgänge

Wir weisen darauf hin, dass der Eingang der Bewerbung beim LKA NRW zur Einhaltung der o.g. Frist maßgeblich ist.

Bei postalischen Bewerbungen reichen Sie bitte Ihre Unterlagen als Kopien ein (keine Originale) und verzichten auf die Verwendung von Bewerbungsmappen. Die Vorlage der Originalnachweise wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erwartet. Bewerbungsunterlagen werden grundsätzlich nicht zurückgeschickt. Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Ihre Ansprechpartner

Für fachliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle:

Herr Kahr (Teildezernatsleiter 41.3), Tel. +49 211 939 4130.

Für Fragen zum Auswahlverfahren/Tarifrecht:

Frau Grimmer (SBin Personalangelegenheiten), Tel. +49 211 939 7261.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110