Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Mann untersucht Elektrik
Mitarbeiter/Mitarbeiterin (m/w/d) im technischen Gebäudemanagement
Sie können sich bis zum 25.04.2024 bei uns bewerben. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.
LKA NRW

Kriminalitätsbekämpfung erfolgreich machen, das ist unser Ziel. Die Leistungen unserer rund 1800 Beschäftigten sind in vielen Bereichen entscheidende Grundlage für die Verhütung und Aufklärung von Kriminalität in NRW. Gehören auch Sie dazu!

Das erwartet Sie im Wesentlichen

 

  • Sie bedienen, betreiben und überwachen die technische Gebäudeausrüstung und -infrastruktur. Hierzu gehören u. a. die Kälteerzeugungs- und raumlufttechnische Anlagen, elektrische Anlagen, Heizungs-, Pumpen- und Hebeanlagen, Sprinkler- und Gaslöschzentralen, Rauch-, Wärme- und Abzugseinrichtungen, Gebäudeleittechnik und Datennetze, Laborgebäudetechnik und Laboreinrichtungen. 
  • Im Regelbetrieb beheben Sie Störungen und Ausfälle dieser Anlagen und erarbeiten Kompensationsmaßnahmen, um dadurch den Betrieb der Anlagen zu sichern.
  • Außerdem führen Sie an diesen Anlagen Montage- und Instandsetzungsarbeiten durch, um somit deren Funktionsfähigkeit zu erhalten.
  • Sie überwachen Montage-, Prüf- und Instandhaltungsabreiten externer Firmen in den LKA-Liegenschaften.
  • Sie überprüfen sicherheitstechnische Einrichtungen und leiten bei Mängeln deren Austausch oder Reparatur ein bzw. stellen diese sicher.
  • Sie wirken bei der Installation und dem Betrieb sicherheitstechnischer Überwachungseinrichtungen mit. 
Was wir zwingend von Ihnen erwarten
  • Elektroniker/in (m/w/d) für Gebäude- und Infrastruktursysteme oder für Energie- und Gebäudetechnik mit mehrjähriger Berufserfahrung oder
  • Staatlich geprüfte/r Techniker/in (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik oder Mechatronik mit Schwerpunkt Maschinen- und Anlagentechnik
  • Uneingeschränkte Fahrerlaubnis Klasse 3 (alt) oder EU-Fahrerlaubnis B
  • Sicheres Deutsch (in Wort und Schrift)
Das bieten wir Ihnen

 

  • Eingruppierung bis Entgeltgruppe 9a TV-L
  • Vollzeit-/Teilzeitbeschäftigung
  • Jobsicherheit
  • Aufgabenvielfalt
  • Sinnvolle gesellschaftlich relevante Tätigkeit
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Ein modernes Arbeitsumfeld
  • Flexible Arbeitszeitmodelle 
  • Kostenlose Parkplätze
  • Ein vergünstigtes Jobticket
  • Gute ÖPNV Anbindung
  • Behördenkantine
  • Behördliches Gesundheitsmanagement
  • Gute Vereinbarkeit von Familie & Beruf
  • Eltern-Kind-Büro
  • Kinderferienbetreuung
Das wünschen wir uns darüber hinaus von Ihnen

 

  • Fachwissen, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Kenntnisse in der Gebäudeautomation und im Umgang mit modernen Technologien
  • Flexibilität und Leistungsmotivation
  • Befähigung zur Kommunikation mit unterschiedlichsten internen und externen Kunden
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und selbstständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur wechselseitigen Rufbereitschaft (max. 45 Minuten Eintreffzeit zum Standort Düsseldorf)
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein
  • Körperliche Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit 
  • Sicherer Umgang mit Windows-Standard-Anwendungen (Word, Excel, Outlook, usw.)
  • Fähigkeit, Sachverhalte in mündlicher und schriftlicher Form verständlich und erschöpfend darzustellen, Rechtschreibsicherheit
  • Sicheres und freundliches Auftreten

Ihre Ansprechpartner

Für fachliche Fragen zum Aufgabengebiet:                            

Herr Werth Tel. +49 211 939-7120

(Leiter des Sachgebietes ZA 1.2)

Für Fragen zum Auswahlverfahren/Tarifrecht:

Frau Hegemann Tel. +49 211 939-7271

(SBin Personalangelegenheiten)

Das sind wir

Das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen (LKA NRW) ist eine dem Ministerium des Inneren des Landes Nordrhein-Westfalen nachgeordnete Landesoberbehörde und Zentralstelle für kriminalpolizeiliche Zusammenarbeit von Bund und Ländern in der Verbrechensbekämpfung. 

Im Sachgebiet ZA 1.2 sind wir als Servicedienststelle zuständig für die Verwaltung und Betreuung aller Liegenschaften des LKA NRW sowie für den Bereich Brandschutz, der insbesondere präventive Maßnahmen zum Schutz aller Bediensteten bearbeitet. Das schaffen wir mit einem netten Team, bestehend aus handwerklich und technisch versierten Menschen sowie unseren Kolleginnen und Kollegen, die in ihrem jeweiligen Aufgabenbereich entsprechend erfahren sind.

Im Einzelnen ist das Team von ZA 1.2 insbesondere für die folgenden Aufgaben zuständig:

  • Bewirtschaftung der vom LKA NRW genutzten Grundstücke, Gebäude und Räume
  • Mitwirkung bei Bauvorhaben
  • Sicherung der Liegenschaften
  • Betreuung technischer Anlagen und Einbauten
  • Steuerung externer Reinigungsdienst­lei­stungen
  • Auftrags- und Vertragswesen zum Aufga­benbereich

Außerdem umfasst das Team von ZA 1.2 die weiteren folgenden Bereiche:

  • Sicherheits- und Pfortendienst
  • Druckerei
  • Hausdienst
  • Haustechnik
  • Poststelle mit ihrem Botendienst
  • Zentrale Warenannahme
  • Besprechungsraummanagement
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Liegenschaftsentwicklung
  • Brandschutz

Der richtige Schritt: Ihre Bewerbung

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit dem Betreff „ZA 1.2 - Gebäudetechnik“ und unter Angabe der Kennziffer 2024-Tarif-029 vorzugsweise elektronisch (als PDF-Dokument) bis zum 25.04.2024 an Karriere.LKA [at] polizei.nrw.de (Karriere-ZA[at]polizei[dot]nrw[dot]de) 

Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte die folgenden Unterlagen bei:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Zertifikate Fort- & Weiterbildungen
  • Schul- & Berufsabschlüsse
  • Arbeitszeugnisse

Wir weisen darauf hin, dass der Eingang der Bewerbung beim LKA NRW zur Einhaltung der o.g. Frist maßgeblich ist. Bei postalischen Bewerbungen reichen Sie bitte Ihre Unterlagen als Kopien ein (keine Originale) und verzichten auf die Verwendung von Bewerbungsmappen. Die Vorlage der Originalnachweise wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erwartet. Bewerbungsunterlagen werden grundsätzlich nicht zurückgeschickt. Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Was Sie sonst noch wissen müssen

Wir bei der Polizei NRW setzen uns für berufliche Chancengleichheit unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Religion oder Weltanschauung, Behinderung oder sozialer Herkunft ein. Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte im Sinne des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Uns liegt die berufliche Entwicklung von Frauen besonders am Herzen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. 

Die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch das LKA NRW für Stellenausschreibungen finden Sie rechts im Downloadbereich.

Eine Zuverlässigkeitsüberprüfung wird im Rahmen des Bewerbungsprozesses angestoßen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110